Fertiggestellt: Der Motorträger

Der Motorträger der Arrow ist ein kompliziertes Bauteil aus verschweißten Stahlrohren. Er ist mit mehreren Bolzen am vorderen Brandschott (direkt vor dem Cockpit) befestigt. Die Konstruktion ist sehr clever: Zur Gewichtsersparnis ist daran nicht nur der Motor befestigt. Der Motorträger trägt auch die Lagerung des einziehbaren Bugfahrwerks. So braucht der Aluminiumrumpf des Flugzeugs keine zusätzlichen Verstärkungen für das Bugfahrwerk. Alle Kräfte des Bugfahrwerks werden über den Motorträger in die Rumpfstruktur eingeleitet.

Bei einem Schockloading des Motors, zum Beispiel durch einen „Prop-Strike“ – also durch die Bodenberührung des Propellers – wird üblicherweise auch der Motorträger überholt.

Der Motorträger der blauen Arrow wurde in Worms ausgebaut und zu der Firma Gomolzig nach Koblenz gebracht (Gomolzig ist auch der Hersteller der schalldämpfenden Auspuffanlage der Arrow). Eine Überholung in Worms war nicht möglich. Der Motorträger wurde in Koblenz erst einmal komplett entlackt. Anschließend wurde er exakt vermessen und in einer speziellen Vorrichtung neu gerichtet (Beim Aufsetzen auf das Bugfahrwerk hatte sich eine Fahrwerksaufhängung um wenige Millimeter verzogen. Der Bestigungsbolzen ließ sich nur schwer lösen.)

Zum Schluß wurde alles – ohne Befund – auf Risse überprüft und dann einbrennlackiert. Jetzt ist das 40 Jahre alte Bauteil wieder lufttüchtig und wie neu.

Sehr schön! Sieht aus wie neu. Der Motorträger ist aus Koblenz zurück und soll bald eingebaut werden!